Bildbeschreibung



Im letzten Jahr habe ich mich intensiv mit dem Thema ALS (Amyotrophe Lateralsklerose) auseinandergesetzt.

Eine seltene Erkrankung des zentralen Nervensystems, die alle Muskeln im Körper nach und nach erlahmen läßt, ...........und zu allerletzt ...........auch die Atemmuskulatur.
Sinneswahrnehmung und der Geist bleiben bis zum Ende voll funktionstüchtig.

 

Für die Betroffenen ein schwere Weg, denn man wird zum Gefangenen in seinem eigenen Körper.
Das Leben verändert sich radikal für den Betroffenen, - die Angehörigen und die Freunde, denn es gibt KEINE Heilung!

Was hat das alles mit zARTbeton zu tun?

Ich bin die Schwester eines Betroffenen, der vor ein paar Tagen, Ende Januar, nach 20 Monaten schweren Weges, an dieser sch......weren Krankheit gestorben ist. 20 Monate wurden zur Tortur. Die Krankheit ließ ihn  nicht einmal durchatmen, täglich hat sie seinen Körper geschwächt und immer wieder hieß es Abschied nehmen vom..... Laufen, ......dem Handball spielen und seinen Team, .....von seiner Praxis als Kinderarzt, ......dem alleine anziehen,.......dem  ,........dem,.........dem,.........Sprechen,......dem Essen,........dem Trinken,........und zuallerletzt .......dem Atmen. Die letzten Wochen waren sehr schwierig, ich bewundere meine Schwägerin und die Kinder, wie sie das alles gemeistert haben. Obwohl ich nicht permanent bei meinem Bruder und seiner Familie war, habe ich und auch alle um mich herum mitgelitten. Ich kann mich sehr glücklich schätzen, dass ich eine so tolle Familie und die besten Freunde um mich herum habe, die mir immer wieder Mut gemacht haben, mich durch kleine Gesten gestärkt oder auch mit einer Umarmung einfach mal getröstet haben. Für all die lieben Worte und Gespräche, bedanke ich mich, ohne sie wäre ich heute nicht da, wo ich bin. Ohne Unterstützung von vielen Seiten kann man auch als Betroffener diese Krankheit nicht überstehen. Deshalb ist die Arbeit sehr wichtig, die die Vereine, zB "alle lieben Schmidt" leisten. Hier wird Betroffenen geholfen, ganz schnell und unbürokratisch.......auch ich habe es schon erleben dürfen und ich war sehr dankbar. Deshalb ist es mir eine Herzensangelegenheit, auch weiterhin diesen Verein alleliebenschmidt.de mit meiner Betonkunst zu unterstützen.

 

Auch in diesem Jahr werde ich von jeder Teilnehmergebühr 20€ an den Verein oder direkt an einen ALS Kranken spenden und ich bin überzeugt, dass das auch in Ihrem Sinne ist, - denn ALS kann JEDEN treffen!!



Und nun zu den Beton Workshops:

 

 

Freitag Nachmittag treffen wir uns um 16.00 Uhr:

Styropor wird mit Hilfe von Messern, Drahtbürsten und Raspeln in Form gebracht. Das dauert in der Regel 

ca. 4 Stunden, manchmal auch etwas länger:-) Wir nehmen uns die Zeit, bis das Teil fertig gekratzt ist!

 

 

 

Samstag starten wir um 10.00 Uhr:

An diesem Tag wird Glasfaser und Betonspachtelmasse in 2 Lagen aufgespachtelt und modelliert.

Zur Mittagspause habe ich ein Essen vorbereitet, was mir bisher immer gelungen ist, jedenfalls hat sich bisher noch niemand beschwert;-) Und Getränke gibt es natürlich auch reichlich:-))

 

Ich freue mich immer sehr auf diese Tage, besonders wenn jemand kommt und mir sagt: Ich bin total unkreativ, das krieg ich nie hin. - Und dann ist Samstag Abend und er geht mit einem breiten Grinsen und total stolz mit seinem Werk nach Hause:-) Das tut gut:-)) Dieses Gefühl hatte ich immer, wenn ich bei Arno Mester war.......und das möchte ich weitergeben.

 

 

-

zARTbeton Kurse 2. Halbjahr 2018


 

November:                         09.+10.11.18            Nana/Karl/Trude                                   185€     0 Plätze frei


                                                16. +17.11.18            Nana/Karl/Trude                                   185€     0 Plätze frei

 

Dezember:                         07.+08.12.18            langer Lulatsch/Köpfe                           200€      0 Plätze frei


     

 

Ich werde weiterhin 20€ von jeder Kursgebühr an ALS Kranke spenden. Wir spenden an an den Verein, den Bruno Schmidt (selber ALS Betroffener: alleliebenschmidt.de) ins Leben gerufen hat und unterstützen damit sein Engagemant ganz schnell und unbürokratisch Betroffenen zu helfen, wo es nötig ist, wo sie oft mit schwierigen Dingen allein gelassen werden oder die Mühlen der Krankenkassen viel, viel zu langsam sind. Ich bewundere seinen Aktionismus und die Wertschätzung, die er jedem Einzelnen entgegenbringt! Und letztendlich ist es wichtig nicht zu vergessen, dass es morgen auch mich, dich, unsere Freunde oder unseren Nachbarn treffen kann!!

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


Betonworkshops 2016



Fotos der Kurse: Nanas, Karlchens, Trudes, langer Lulatsche etc


Und nebenbei ganz viel Spass :-)))



---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------



Herr...... hat sich bei mir gemeldet und gefragt, ob denn auch Männer an meinen Workshops teilnehmen dürften, er hätte noch keinen auf meinen Fotos entdeckt.

Hier sind Beweisfotos, dass NATÜRLICH auch das "männliche Geschlecht" gern gesehen ist;-))

Und wenn wir genau hinschauen, sehen wir, dass sie die Rundungen der Nanas ganz besonders herausgearbeitet haben;-))

Ja, das fällt mir jetzt erst auf...........bisher haben alle Männer eine Nana bei mir gemacht;-))

Hat das womöglich eine Bedeutung;-))

Bildbeschreibung
Bildbeschreibung
Bildbeschreibung

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------..

Bildbeschreibung
Bildbeschreibung
Bildbeschreibung
Bildbeschreibung
Bildbeschreibung
Bildbeschreibung
Bildbeschreibung
Bildbeschreibung
Bildbeschreibung
Bildbeschreibung
Bildbeschreibung
Bildbeschreibung
Bildbeschreibung
Bildbeschreibung
Bildbeschreibung
Bildbeschreibung
Bildbeschreibung
Bildbeschreibung

Claudia, du fehlst auf diesem Foto.........aber ich glaube wir sehen uns wieder.........zum Butterbrot essen:-))))) Ich freu mich!!

Bildbeschreibung
Bildbeschreibung
Bildbeschreibung
Bildbeschreibung
Bildbeschreibung
Bildbeschreibung
Bildbeschreibung
Bildbeschreibung
Bildbeschreibung
Bildbeschreibung
Bildbeschreibung
Bildbeschreibung
Bildbeschreibung
Bildbeschreibung
Bildbeschreibung
Bildbeschreibung
Bildbeschreibung
Bildbeschreibung
Bildbeschreibung
Bildbeschreibung
Bildbeschreibung
Bildbeschreibung
Bildbeschreibung
Bildbeschreibung
Bildbeschreibung
Bildbeschreibung
Bildbeschreibung
Bildbeschreibung
Bildbeschreibung
Bildbeschreibung
Bildbeschreibung
Bildbeschreibung
Bildbeschreibung
Bildbeschreibung
Bildbeschreibung
Bildbeschreibung
Bildbeschreibung
Bildbeschreibung
Bildbeschreibung
Bildbeschreibung
Bildbeschreibung
Bildbeschreibung
Bildbeschreibung
Bildbeschreibung
Bildbeschreibung
Bildbeschreibung
Bildbeschreibung

 

Bildbeschreibung
Bildbeschreibung
Bildbeschreibung
Bildbeschreibung
Bildbeschreibung
Bildbeschreibung
Bildbeschreibung
Bildbeschreibung
Bildbeschreibung
Bildbeschreibung
Bildbeschreibung
Bildbeschreibung
Bildbeschreibung
Bildbeschreibung
Bildbeschreibung
Bildbeschreibung

Workshops 2015

Bildbeschreibung

Wir waren ein tolles Team!!!

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Bildbeschreibung
Bildbeschreibung
Bildbeschreibung
Bildbeschreibung
Bildbeschreibung
Bildbeschreibung
Bildbeschreibung
Bildbeschreibung
Bildbeschreibung

Es waren 2 tolle, konzentrierte, spaßige, witzige und auch kulinarisch leckere (abgesehen von den schwarz verbrannten Teilchen,-) Tage mit euch!!! Ich bin mal wieder erstaunt, wie unterschiedlich die Karlchens geworden sind, die Ausgangsformen waren doch alle gleich! Nur eine wurde etwas abgewandelt. Das Schöne ist, dass jeder von euch ihm seine eigene Persönlichkeit gegeben hat!!!!

Aus dem einen wurde ein erhabener König, aus dem anderen ein lustiger Gnom, ein weiterer hat ein Doppelkinn verpaßt bekommen, oder eine Möglichkeit ein Laternchen zu trage, oder dann doch noch ein paar Häärchen:-))

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Bildbeschreibung
Bildbeschreibung
Bildbeschreibung
Bildbeschreibung
Bildbeschreibung

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Bildbeschreibung
Bildbeschreibung
Bildbeschreibung
Bildbeschreibung
Bildbeschreibung