Bildbeschreibung

Bruno Schmidt auf meinem ALS Stuhl im Innenhof von Schloss Paffendorf April 2018



In den letzten Jahren habe ich mich intensiv mit dem Thema ALS (Amyotrophe Lateralsklerose) auseinandergesetzt.

Eine seltene Erkrankung des zentralen Nervensystems, die alle Muskeln im Körper nach und nach erlahmen läßt, ...........und zu allerletzt ...........auch die Atemmuskulatur.
Sinneswahrnehmung und der Geist bleiben bis zum Ende voll funktionstüchtig.

 

Für die Betroffenen ein schwere Weg, denn man wird zum Gefangenen in seinem eigenen Körper.
Das Leben verändert sich radikal für den Betroffenen, - die Angehörigen und die Freunde, denn es gibt KEINE Heilung!

Was hat das alles mit zARTbeton zu tun?

Ich bin die Schwester eines Betroffenen, der Ende Januar 2017, nach 20 Monaten schweren Weges, an dieser sch...... Krankheit gestorben ist. Die 20 Monate ohne Rast. Die Krankheit ließ ihn  nicht einmal durchatmen, täglich hat sie seinen Körper geschwächt und immer wieder hieß es Abschied nehmen vom..... Laufen, ......dem Handball spielen und seinen Team, .....von seiner Praxis als Kinderarzt, ......dem alleine anziehen,.......dem  ,........dem,.........dem,.........Sprechen,......dem Essen,........dem Trinken,........und zuallerletzt .......dem Atmen. Die letzten Wochen waren sehr schwierig, ich bewundere meine Schwägerin und die Kinder, wie sie das alles gemeistert haben. Obwohl ich nicht permanent bei meinem Bruder und seiner Familie war, habe ich und auch alle um mich herum mitgelitten. Ich kann mich sehr glücklich schätzen, dass ich eine so tolle Familie und die besten Freunde um mich herum habe, die mir immer wieder Mut gemacht haben, mich durch kleine Gesten gestärkt oder auch mit einer Umarmung einfach mal getröstet haben. Für all die lieben Worte und Gespräche, bedanke ich mich, ohne sie wäre ich heute nicht da, wo ich bin. Ohne Unterstützung von vielen Seiten kann man auch als Angehöriger diese Krankheit nicht überstehen. Deshalb ist die Arbeit sehr wichtig, die die Vereine, zB "alle lieben Schmidt" leisten. Hier wird Betroffenen geholfen, ganz schnell und unbürokratisch.......auch ich habe es schon erleben dürfen und ich war sehr dankbar. Deshalb ist es mir eine Herzensangelegenheit, auch weiterhin diesen Verein alleliebenschmidt.de mit meiner Betonkunst zu unterstützen.

 

Von jeder zARTbetonTeilnehmergebühr werde ich 20€ an den Verein spenden und ich bin überzeugt, dass das auch in Ihrem Sinne ist, - denn ALS kann JEDEN treffen!!




_________________________________________________________________________________________________________________________________________

"Mobilität für alle"


heißt die Initiative, die die Toyota Kreditbank ins Leben gerufen hat!

Im April 2019 ist Bruno Schmidt ein rollstuhlgerecht umgebauter Toyota Proace für den Verein "ALS - alle lieben Schmidt e.V." übergeben worden. Wer mehr über dieses Projekt erfahren möchte, kann sich auf der Seite https://www.toyota.de/news/schmidt.json erkundigen:-)

Ich freu mich sehr für Bruno und seinen Verein und danke ganz besonders meinem Mann Rene für seine Bemühungen!<3

Bildbeschreibung
Bildbeschreibung
Bildbeschreibung
Bildbeschreibung
Bildbeschreibung
Bildbeschreibung
Bildbeschreibung
Bildbeschreibung